Die UIC-Y Wagen der DSB

Zunächst werden aus den SNCF UIC-Y die Wagen der Reihe UIC-Y der DSB abgeleitet. Diese erscheinen zunächst in den siebziger Jahre Designs, zuerst mit dem Flügelsymbol der DSB auf weinrotem Wagenkasten, später auch in der Knallroten Version mit großen Buchstaben "DSB". Neben dem Einsatz mit DB-Fernzügen, hier auch in Kombination mit den SNCF UIC-Y, empfehle ich für den "heimischen Betrieb" die Reihe MY (Nohabs). Auf dem Bild eine erste Übernahme mit MD-Drehgestellen aber falscher Fensterteilung.

DSB UIC Y A 001

Auch das Dach ist noch die (unkorrigierte) Version der SNCF Wagen, aber es gibt einen ersten Eindruck. Der A-Wagen hat statt neun wie bei der SNCF nur acht Abteile, weshalb auch die Lüfter auf der Seite nicht mittig, sondern versetzt sind. auch die beiden Stirnübergangstüren werden durch eine einteilige Schiebetür ersetzt. Die Schürze habe ich bereits entfernt, hier sind die Wagen den deutschen UIC-X ähnlicher.

 Wird fortgesetzt...